Olivenölproduktion, Istrien

Geheimnis und Schönheit des Olivenöls

Der Olivenbaum ist der älteste bekannte Baum, welcher auf der Welt gepflanzt wurde, welcher auch bereits vor 6.000 Jahren bestand. Er ist Symbol mediterraner Länder, mit warmem Klima, wo er seinen Lebensraum gefunden hat.

Flüssiges Gold

Ein Olivenbaumzweig ist Symbol des Friedens, während das Olivenöl, aufgrund seiner Zusammensetzung, Symbol von Langlebigkeit und guter Gesundheit, sowie ein unumgänglicher Bestandteil jeder mediterranen Speise ist. In die mediterrane Bucht wurde er von den Phöniziern gebracht, die Griechen betrachteten Oliven als heilige Frucht, während die Römer glaubten, dass Olivenöl und Wein ein langes Leben sichern und dieses in großen Mengen nicht nur in der Küche, sondern auch als Präparat für Schönheitsbehandlungen nutzten. Heute wird der Segen des Olivenöls in der ganzen Welt genutzt.

Die Geschichte des Olivenöls

Wenn wir von Olivenöl in Istrien sprechen, kehren wir in die Zeit der Herrschaft der Griechen und Römer zurück – die Pressen zur Herstellung von Olivenöl wurden in Brijuni vor etwa 2.000 Jahren entdeckt.

Olivenöl als Bestandteil der istrischen Küche

Olivenöl ist Bestandteil der istrischen Lebensweise und Küche, und heute können Sie verschiedene Sorten von Olivenöl genießen, welche in verschiedenen Speisen verwendet werden. Zahlreiche istrische Restaurants und Weinschenken servieren verschiedene Sorten von Olivenöl, und während des Mittagessens können Sie eine der verschiedenen Sorten, wie etwa pendolino, lecciono, buza oder bjelica wählen, welche in Istrien kultiviert und hergestellt werden.

Olivenöl als Medizin und Prävention

Die gesunden, nahrhaften Eigenschaften und der Endeffekt der Wohlhabenheit des Olivenöls sind seit jeher bekannt: da es leicht verdaulich ist, ist Olivenöl gut für die Knochen, Gelenke, die Leber, die Haut, und es ist auch gut als Schutz vor der Entstehung kanzerogener Zellen. Aufgrund des hohen Prozentanteils ungesättigter Fettsäuren ist Olivenöl ausgezeichnet für die Herz- und Blutgefäße; es senkt das «schlechte» Cholesterin und erhält das Niveau des guten Cholesterins. Medizinische Anstalten weltweit empfehlen die Einbindung von Olivenöl in die tägliche Ernährung – der Grund warum die mediterrane Ernährung als gesündeste Ernährung bezeichnet wird, ist eben Olivenöl als Grundnahrungsmittel.

Olivenöl im Dienste der Schönheit

Der Effekt des Olivenöls auf die Schönheit ist einzigartig: es enthält Antioxidanten, die Vitamine A, D, K und E, welche eine Schlüsselfunktion beim Prozess gegen die Hautalterung haben. Es ist nicht nur zum Auftragen direkt auf die Haut ausgezeichnet, sondern auch als Komponente von Cremen und Peelings für den Körper und für Behandlungen der Haar- und Nagelpflege. Sogar Kleopatra badete in Bädern mit Olivenöl, welche ihre Haut glatt und glänzend machten. Nach ihr nutzen auch viele andere Adelige Olivenöl für seidiges und gesundes Haar.

Natives Olivenöl extra

Die mediterrane Küche verherrlicht das Olivenöl und besonders das Olivenöl extra vergine, welches aufgrund des hohen Anteils an Antioxidanten besonders geschätzt wird. Verschiedene Fleisch- und Fischspeisen, Salate und Gemüse (vom Rost, gekocht oder gebraten), und heutzutage immer öfter auch Süßspeisen, wie etwa verschiedene Schokoladedesserts, werden durch den feinen, aber gänzlich aromatisierten Geschmack von Olivenöl angereichert. Istrien ist stolz auf einige der besten Olivenöle der Welt: etwa 40 Hersteller des Olivenöls extra vergine sind auf der Liste des Führers Flos Olei, der Bibel für die besten mondänen Olivenöle extra vergine.

Mein Itinerar

Zu Mein Itinerar hinzufügen

- Artikel im Itinerar

Mein Itinerar anzeigen

Finden Sie Ihre Unterkunft


Wählen Sie die Informationsart

Newsletter

Registrieren für unseren Newsletter

Anmeldung fehlgeschlagen. Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse und akzeptiere die Privatsphäre.