Radsport

Radfahren für alle

Radfahren für alle - „Cycling for all“ ist das Programm des Internationalen Radsport-Verbands UCI, womit dieser Sport zwischen der breiteren Population gefördert wird, aber ohne Teilnahme an den offiziellen Wettkämpfen. Anderseits bietet dieses Programm zahlreiche andere Vorteile für die Fahrt auf zwei Rädern an.

In der letzten Zeit wird Radfahren intensiver promoviert, wie alternativ ohne Auto zur Arbeit zu fahren, oder sich in der Stadt zu bewegen, aber auch als ausgezeichnete Idee für den Gruppenausflug in die Natur.



Darüber hinaus, hat sich Radfahren weltweit als besondere Disziplin mit eigenem Fahrkalender profiliert, und sich gleichberechtigt neben Straßenradsport, Mountainbike und anderen Radsportarten eingeordnet.

Der Unterschied ist dabei, natürlich, in mehr flexiblen Regeln und der Betonung auf die Rekreation, Freizeit und Entdeckung der neuen Plätze und Gebiete. Anmelden können sich Radfahrer aller Alter und Profile.

Der Dachverband teilt auch UCI „Golden-Bike“ zu, das Qualitätszeichen für die bestens organisierte Fahrt in der Disziplin „Radfahren für alle“. Bis jetzt ist es etwa zehn Fahrten gelungen, dieses Zeichen zu bekommen. Die Kriterien sind sehr streng und umfassen unter anderen die Zugänglichkeit für alle Radfahrer, dann die Qualität des Erlebnisses und der Route. Besonders wird die Annahme von ausländischen Teilnehmern beurteilt.

Mein Itinerar

Zu Mein Itinerar hinzufügen

- Artikel im Itinerar

Mein Itinerar anzeigen

Finden Sie Ihre Unterkunft


Wählen Sie die Informationsart

Newsletter

Registrieren für unseren Newsletter

Anmeldung fehlgeschlagen. Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse und akzeptiere die Privatsphäre.