Sonnenuntergänge im Nordwesten Istriens

Spektakulär, wunderschön, romantisch... das sind nur einige der Seufzer, die Sie von Gästen hören können, die den Nordwesten Istriens besuchen, während Sie den Sonnenuntergang betrachten. Dem Sonnenuntergang zuzusehen ist es wie einer nimmer endend wollenden Theateraufführung beizuwohnen. Diese Szene dauert nur wenige Sekunden, doch die Erinnerung daran bleibt lange Zeit in unseren Köpfen gespeichert, wie das Bild eines bekannten Malers, dessen Entstehung wir beobachten.

Sie möchten die Magie der Farbspiele auf dem istrischen Himmel erleben, sind sich aber nicht sicher wo sie anfangen sollen? Hier sind einige Standorte von wo aus sich das beste Erlebnis bietet.

Blick von der Küste - in der ersten Reihe, direkt vor der Bühne

In Umag sehen Sie die purpurroten Sonnenuntergänge von jedem Teil der Uferpromenade aus, entlang der Istraturist Resorts, vom Stadtzentrum aus in Richtung der Neuen Uferpromenade (Nova obala) in Richtung des Jachthafens oder aber vom Altstadtkern in Richtung des Hafendamm. Man darf natürlich auch nicht den Sonnenuntergang vergessen, der sich im Meer des bekannten Strandes Afrika in Moela spiegelt.

Sie möchten eine originelle Ansichtskarte von den weithin bekannten hängenden Booten machen, dann besuchen Sie den malerischen Ort Savudrija, nordwestlich von Umag.

In Novigrad können Sie den roten Horizont von den alten Stadtmauern aus bewundern oder durch die Bögen des Belvedere, und falls Sie eine entspannte Atmosphäre bevorzugen, dann wählen Sie die Liegen am Strand des Hotels Aminess Maestral.

Blick von oben - der beste Ort für einen herrlichen Anblick

Dass sich die schönsten Sonnenuntergänge nicht nur auf dem Meer abspielen beweisen die Örtchen auf Hügeln im Hinterland Istriens. Eines davon ist Brtonigla, wo Sie das Spiel der Farben direkt aus den Olivenhainen und Weinbergen genießen können, die Sie entlang der zahlreichen Weinstraßen vorfinden.

Begeben Sie sich in die Altstadt von Buje und beobachten Sie den Sonnenuntergang von den Steinmauern aus, in Gesellschaft der Einheimischen. Wenn Sie Glück haben, dann sind Türen des Turms der Hl. Martin oder des Glockenturms neben der Kirche des Hl. Servulus geöffnet, von wo aus Sie den schönsten Blick auf die Stadt, das Grün der umliegenden Weinberge und den blauen Horizont des Meeres haben.

Mein Itinerar

Zu Mein Itinerar hinzufügen

- Artikel im Itinerar

Mein Itinerar anzeigen

Finden Sie Ihre Unterkunft


Wählen Sie die Informationsart

Newsletter

Registrieren für unseren Newsletter

Anmeldung fehlgeschlagen. Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse und akzeptiere die Privatsphäre.