Traditionelle istrische Pasta

Wussten Sie das das älteste bekannte Pastarezept 2000 Jahre v. Chr. in China aufgeschrieben wurde?

Laut diesem Rezept wurde Pasta aus Weizenmehl, Eiern und Wasser zubereitet und wurde mit Geflügelfleisch serviert. Obwohl diese Information nicht sehr bekannt ist, gehört Pasta heute zu den wichtigsten Symbolen der mediterranen und somit auch zur istrischen Küche.

In Istrien hat das harte Leben der alten Istrier auf dem Land am meisten die Gastronomie und die Gerichte, die von jeher auf der Halbinsel zubereitet werden, gekennzeichnet. Unter den originalen Gerichten nahm die traditionelle istrische Pasta immer schon eine wichtige Position ein, die auf dem Weg aus Italien in Richtung Istrien ihre Formen und Namen änderte. Mit weißem Mehl, Salz, ein bisschen Wasser und manchmal auch mit hauseigenen Eiern, mit etwas Liebe und Geschick wurde sowohl damals, als auch heute hausgemachte istrische Pasta zubereitet.

Die bekanntesten istrischen Pastaformen

Pasutice, Lasagne, Fidelini, Ravioli, Makaruni, Rigatoni sind nur einige der Pastasorten, die in Istrien zubereitet werden, die bekanntesten und begehrtesten im Nordwesten Istriens sind die Fuži Pasta, die Pljukanci Pasta und die Kartoffel-Gnocchi.

Und so werden sie zubereitet: Istrische Fuži Pasta

Aus Mehl, Salz, Eiern und Wasser einen glatten Teig wälzen, dünn ausrollen und in 3 bis 4 cm große Rauten schneiden. Danach mithilfe eines Stocks ein Ende der Raute um das andere wickeln und zusammendrücken, so dass es kleben bleibt. Nachdem die Fuži Pasta geformt wurde, in Salzwasser kochen. In Istrien werden Fuži am häufigsten zu Žgvacet Gulasch mit hauseigenem Hähnchen, verschiedenen Gulaschen, sowie Trüffel- und Spargelsaucen serviert.

Istrische Pljukanci Pasta

Laut ursprünglichem Rezept werden Pljukanci aus Mehl, Wasser und ein bisschen Salz zubereitet, so dass das Mehl mit einer Brise Salz geknetet und mit heißem Wasser vermischt wird, bis es nicht kompakt ist. Danach wird der Teig in kleine Stückchen zerkleinert und zwischen den mit Mehl bedeckten Handflächen gerollt, bis sie spindelförmig sind. Die Pljukanci Pasta in kochendem Salzwasser kochen und zu verschiedenen Gulaschen, Trüffel- und Spargelsaucen oder Fisch servieren.

Kartoffel-Gnocchi

In Istrien werden Gnocchi aus hochwertigen Kartoffeln zubereitet, die ungeschält gekocht werden. Danach werden sie geschält und gepresst. Dann wird mit Mehl und ein wenig Salz ein Teig geknetet, und aus diesem Teig werden Gnocchi geformt.

Die Gnocchi werden in kochendem Salzwasser gekocht und zu traditionellen Gulaschen serviert.

Mein Itinerar

Zu Mein Itinerar hinzufügen

- Artikel im Itinerar

Mein Itinerar anzeigen

Finden Sie Ihre Unterkunft


Wählen Sie die Informationsart

Newsletter

Registrieren für unseren Newsletter

Anmeldung fehlgeschlagen. Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse und akzeptiere die Privatsphäre.