Strand Kanegra

PARKPLATZ IM SCHATTEN

Die Fahrt von Umag zum Strand Kanegra dauert etwa 15 Minuten. Es ist neun Uhr morgens. Die unregelmäßigen Parkplätze unter den Baumkronen der Kiefern sind schon besetzt. Ich lasse mein Auto auf dem 500 Meter vom Strand entfernten Parkplatz stehen.

MEER, HIMMEL, KIEFERNBÄUME

Auf dem Weg zum Strand treffe ich auf Radfahrer und Gäste des anliegenden Campingplatzes. Ich spüre den feinen Kies unter meinen Füßen. Es ist noch nicht Mittag und das Handtuch ist schon warm. Ich liege auf dem feinen Kies wie eine Eidechse in der Sonne. Ich stehe auf, tauche ein ins kristallklare Meer und schwimme. Hinter mir das Grün der Kiefern, vor mir das Blau des offenen Meers. In der Ferne die slowenische Riviera, die Salinen, sowie die Städte Piran und Portorož.

EIN HAUCH VON RETRO

Die Bucht ist eine der schönsten im Nordwesten Istriens. Kanegra hat dabei ihren authentischen mediterranen Stil beibehalten – den Kiesstrand, die Felsen und die Kiefern. Gleich am Strand befinden sich auch ein FKK-Campingplatz und eine Apartmentanlage. Alles im Retro-Stil, spürt man hier die achtziger Jahre und das beruhigende Tempo einer vergangenen Zeit. Der Hipster in mir ist zufrieden.

EIN GASTRO-DILEMMA

Zum Glück hat sich das gastronomische Angebot weiterentwickelt. Wenn ich nicht im Meer bade, dann genieße ich einen Espresso oder esse ein Eis. Und warum nicht, ich gönne mir sogar ein Bier und überlege nun was ich essen könnte, sobald ich mit dem Sandwich und den Snacks fertig bin. Es ist wahr, die Meeresluft weckt den Appetit.

Ich denke in der Hängematte, die zwischen den Bäumen hängt, über die Optionen für das Mittagessen nach. Die Luft riecht, die Grillen zirpen und ich sinke langsam in den Schlaf. Neben mir tauscht ein junges Paar Küsse aus. Kanegra ist wirklich romantisch.

AKTIVER NACHMITTAG

Etwas später weckt mich das Geschrei der Kinder auf. Der Strand ist nun bis zum letzten Platz gefüllt. Windsurfer und Taucher testen ihre gemietete Ausrüstung. Die Volleyball- und Tennisplätze sind ebenfalls besetzt. Genau wie die Tischtennisplatten.

Einer Mannschaft fehlt ein Volleyballspieler. Sie nehmen mich in ihr Team auf, auch wenn meine Fähigkeiten bescheiden sind. Zur selben Zeit ist der Grill schon bereit. Nach dem Spiel machen wir gemeinsam ein Picknick auf dem Rasen. Die Schönheit des Sommers? Alles ist einfacher und einige Dilemmas lösen sich von selbst.

Ein Gruppe Radfahrer aus Umag gesellt sich zu uns. Dies sind ernsthafte Fahrer, die auf der Off-Road Strecke der Parenzana fahren. Diese ehemalige Strecke verband einst Triest und Poreč und heute bietet sie einen wunderschönen Blick auf die komplette Bucht.

DER SCHÖNSTE SONNENUNTERGANG

Nach dem Mittagessen mieten die Volleyballspieler Kanus, um den Sonnenuntergang vom Meer aus zu beobachten. Der purpurne Sonnenuntergang in Kanegra ist einer der schönsten in Kroatien. Es ist neun Uhr abends. Die Kinder sind langsam müde vom Herumspringen auf den Trampolinen, die Hunde gähnen, auch die Rettungsschwimmer haben bald Feierabend. Über der Bucht weht nur noch die prestigeträchtige Blaue Flagge als Garant für Qualität und Sauberkeit. Und das schon seit Jahren.

Autor: Nenad Vukušić

Mein Itinerar

Zu Mein Itinerar hinzufügen

- Artikel im Itinerar

Mein Itinerar anzeigen

Finden Sie Ihre Unterkunft


Wählen Sie die Informationsart

Newsletter

Registrieren für unseren Newsletter

Anmeldung fehlgeschlagen. Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse und akzeptiere die Privatsphäre.