Leuchtturm Savudrija, Istrien

Der Leuchtturm Savudrija

Leuchtturm nahe der Stadt Umag

Der Leuchtturm im Savudrija ist von Umag nur 9 km entfernt und er ist leicht mit Auto, Fahrrad oder Boot zu erreichen.

Auch wenn er nicht komplett vereinsamt und unerreichbar ist, dennoch bietet er Ruhe und Mystik, was für alle Leuchttürme der Welt kennzeichnend ist… Bereit, eine fast zweihundert Jahre alte Geschichte der Gegend Umag-Savudrija zu erzählen…

Interessant ist auch die Tatsache, dass es der erste Leuchtturm der Welt ist, der für seine Beleuchtung Gas benutzt hat, das durch die Kohledestination hergestellt wurde, angeliefert aus dem Steinkohlebergwerk aus dem Gebiet um Labin. Im Falle eventueller Schäden an den Gasinstallationen wurde eine alternative Lösung ermöglicht, so dass für die Beleuchtung auch Öl benutzt werden konnte.

Architektur und Konstruktion des Leuchtturms

Das Projekt des Leuchtturms erstellte der Architekt Pietro Nobile anhand einer Bestellung der Triester „Deputazione di Borsa“ und unter Schutzherrschaft des österreichischen Kaisers Franz I., der auch in der Aufschrift am Fuße des Gebäudes erwähnt wird. Zur Errichtung wurde lokaler Stein der nahe liegenden Küste benutzt. Das Dach des Leuchtturms wurde mit Ziegeln überdacht, die sogar 70 kg wiegen und den stärksten Stürmen standhalten.

Die Bedeutung des Leuchtturms für den Hafen von Triest

Für die Triester war die Errichtung des Leuchtturms sehr von Interesse, und zwar wegen einer sichereren Schifffahrt zum Triester Hafen. Der Leuchtturm ist nämlich von Opicina oberhalb von Trieste sichtbar und stellte ein wichtiges Kommunikationselement dar – mit kleinen Flaggen wurden Schiffe angekündigt, die den Hafen ansteuerten, wodurch man ausreichend Zeit hatte, um das Anlegen vorzubereiten.

Mein Itinerar

Zu Mein Itinerar hinzufügen

- Artikel im Itinerar

Mein Itinerar anzeigen

Finden Sie Ihre Unterkunft


Wählen Sie die Informationsart

Newsletter

Registrieren für unseren Newsletter

Anmeldung fehlgeschlagen. Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse und akzeptiere die Privatsphäre.