Geschützte Muschelarten der Unterwasserwelt Istriens

Wenn Sie in die Tiefen der Unterwasserwelt Istriens eintauchen, können Sie so eine der geschützten Muscheln finden, die an Steinen befestigt oder im Sand vergraben sind. Die meisten geschützten Muscheln kann man relativ einfach mit der Hand ergreifen. Einige sind anziehend aufgrund ihres leckeren Fleisches, andere wegen der Schönheit ihrer Muschelschale. Um richtig zu handeln und zum Schutz der Natur beizutragen, machen Sie sich vor dem Tauchen damit bekannt, welche Muscheln Sie nicht berühren oder in Restaurants konsumieren dürfen.

Entdecken Sie 7 geschützte Muschelarten in Istrien

Edle Steckmuschel (Pinna nobilis)

Bekannt durch ihre attraktive hellbraune Muschelschale in Form eines länglichen Fächers, die Edle Steckmuschel ist die größte Muschelart im Mittelmeer und kann bis zu 120 cm groß werden. Vorzufinden ist sie auf sandigem und schlammigem Meeresboden in einer Tiefe von 2 bis 30 m. Durch die Edle Steckmuschel fließt jede Stunden 6 Liter Meereswasser, das filtriert wird, um daraus Phytoplankton zu extrahieren, mit dem sie sich ernährt.

Zerbrechliche Steckmuschel (Atrina fragilis)

Lebt in Tiefen unter 25 m und ist bis zur Hälfte ihrer Länge in das Sediment eingegraben. Im Gegensatz zur Edlen Steckmuschel ist diese dünner, breiter und hat eine relativ glatte Muschelschale. Sie wächst bis zu 40 cm und ist die zweitgrößte Muschel in der Adria.

Steindattel (Lithophaga lithophaga)

Die Steindattel ist aufgrund ihres äußerst leckeren Fleisches eine der meistgeschätzten Muscheln in der Adria. Man erreicht sie nur, indem man das Unterwassergestein oder den Felsen zerstört in dem sie lebt. Daher ist diese Muschel streng geschützt. Sie hat eine gewölbte Form, wie die Dattel. Die Steindattel wird bis zu 12 cm lang und kann ein Alter von bis zu 80 Jahren erreichen.

Kronenschnecke (Mitra zonata)

Diese außergewöhnlich schöne und äußerst seltene Schnecke lebt auf schlammigem Meeresboden und nahe Korallen in einer Tiefe von mehr als 20 m. Ihre Charakteristik ist ihr längliches, spindelförmiges hellbraunes Haus mit dunklem Rand. Sie kann eine Länge von bis zu zehn Zentimetern erreichen.

Dattelmuschel (Pholas dactylus)

Die Dattelmuschel gehört zur Familie der Bohrmuscheln. Sie lebt in Meeresfelsen oder auch in Holz und mit ihrer langen gerippten Schale bohrt sie darin lange Gänge. Sie kann eine Länge von bis zu 12 cm erreichen. Sie ist für viele sehr interessant, da sie einen glühenden Schleim oder Luciferine absondert.

Braune Kauri (Luria lurida)

Die Braune Kauri ist eine seltene und wegen ihrer Schönheit eine sehr begehrte Schnecke. Sie ist eierförmig und das Haus hat eine Porzellanoberfläche. Sie lebt auf festem Untergrund in Meerestiefen über 20 m. Sie kann eine Länge von bis zu 6 cm erreichen.

Große Tonnenschnecke (Tonna galea)

Das Haus dieser Schnecke ist tonnenförmig, hat dünne Wände und ist relativ zerbrechlich. Sie lebt nahe der Küste auf weichem oder schlammigem Meeresboden in Tiefen von 10 bis 150 m. Sie kann eine Länge von bis zu 30 cm und ein Gewicht von bis zu 1,5 kg erreichen. Dies ist eine der größten Schnecken in der Adria.

Mein Itinerar

Zu Mein Itinerar hinzufügen

- Artikel im Itinerar

Mein Itinerar anzeigen

Finden Sie Ihre Unterkunft


Wählen Sie die Informationsart

Newsletter

Registrieren für unseren Newsletter

Anmeldung fehlgeschlagen. Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse und akzeptiere die Privatsphäre.