WICHTIG: Verhaltensregeln auf kroatischen Verkehrswegen

Damit Ihr Fahrradabenteuer auf den verkehrsreicheren Wegen in Istrien im angenehmen Klima verläuft, empfehlen wir, sich mit den geltenden Sicherheitsregeln in der Republik Kroatien bekannt zu machen.

Vermeiden Sie eine Strafe und beachten Sie diese Ratschläge:

  • Fahrradfahrer sind verpflichtet, auf dem Radweg oder der Radspur oder, wenn solche nicht vorhanden sind, so nahe wie möglich zum rechten Fahrbahnrand zu fahren.
  • Wenn 2 oder mehrere Fahrradfahrer in einer Gruppe reisen, sind sie verpflichtet, einer hinter dem anderen zu fahren.
  • Fahrradfahrer dürfen die Stabilität des Fahrrads nicht vermindern oder andere Verkehrsteilnehmer stören. Insbesondere dürfen sie nicht beide Hände gleichzeitig vom Lenkrad nehmen, sich an einem anderen Fahrzeug festhalten, Gegenstände befördern, ziehen oder anschieben, die die Fahrt oder andere Verkehrsteilnehmer gefährden könnten.
  • Fahrradfahrer, die jünger als 16 Jahre sind, müssen bei der Fahrt auf der Straße einen Schutzhelm tragen.
  • Die Geldstrafe für jeden der angeführten Verstöße beträgt 300,00 Kuna.
  • Durch Befolgung dieser einfacher Regeln tun Sie etwas Gutes für sich und alle anderen Verkehrsteilnehmer.

Fahrregeln auf Verkehrsstrecken:

Da der Radsport eine immer häufigere Wahl zahlreicher Radliebhaber für ihren Jahresurlaub in Istrien ist, ist die Anzahl der Radfahrer in den letzten 10 Jahren enorm gewachsen, dies bedingt einen immer höheren Bedarf nach verantwortungsbewusstem Verhalten auf den Radwegen, um einen höheren Sicherheitsgrad zu erreichen und unerwünschte Unfälle zu vermeiden.

Damit Sie sicher auf den verkehrsreicheren Teilen der Wege Rad fahren, sieht das «Gesetz über Straßenverkehrssicherheit der Republik Kroatien» aus 2008 Verhaltens- und Verkehrssicherheitsregeln auf den Straßen vor sowie Regeln für einen höheren Sicherheitsgrad.

Radfahren auf Verkehrswegen

  • Radfahren haben sich auf dem Radweg oder Bordsteinradweg zu bewegen, sollten diese nicht bestehen, auf dem Bürgersteig auf dem rechten Rand soweit möglich
  • Falls sich zwei oder mehr Rad-, Moped- oder Motorradfahrer in einer Gruppe bewegen, haben sie sich hintereinander zu bewegen
  • Bei einem Verstoß gegen die Bestimmungen aus diesem Artikel wird der Fahrer mit einer Geldstrafe in Höhe von 300,00 Kuna bestraft

Fahrradlenkung

  • Ein Rad-, Moped- oder Motorradfahrer hat das Fahrzeug derart zu steuern, indem die Stabilität des Fahrzeugs nicht verringert wird und keine weiteren Verkehrsteilnehmer gestört werden, er darf insbesondere nicht freihändig fahren, sich an einem anderen Fahrzeug festhalten, Gegenstände transportieren, ziehen oder schieben, die ihn an der Steuerung verhindern oder andere Verkehrsteilnehmer gefährden können
  • Bei einem Verstoß gegen die Bestimmungen aus diesem Artikel wird der Fahrer mit einer Geldstrafe in Höhe von 300,00 Kuna bestraft

Tragen eines Schutzhelms

  • Motorrad- oder Mopedfahrer sowie Personen, die auf diesen Fahrzeugen befördert werden, haben während der Fahrt auf der Straße einen Schutzhelm auf ihrem Kopf zu tragen. Einen Schutzhelm müssen auch Radfahrer unter 16 Jahren bei ihrer Fahrt auf der Straße auf ihrem Kopf tragen
  • Ein Motorrad- oder Mopedfahrer oder eine Person, die bei ihrer Beförderung auf der Straße keinen Schutzhelm auf dem Kopf trägt, wird für den Verstoß mit einer Geldstrafe in Höhe von 700,00 Kuna bestraft
  • Ein Radfahrer, der auf der Straße keinen Schutzhelm auf dem Kopf trägt, wird für den Verstoß mit einer Geldstrafe in Höhe von 300,00 Kuna bestraft
  • Die genannten Grundlagen zählen nicht zu den einzigen. Kurz gesagt, bei einem guten Verhalten sich und anderen gegenüber können Sie eine schöne Zeit verbringen.

Wir wünschen Ihnen eine angenehme Fahrt!

Mein Itinerar

Zu Mein Itinerar hinzufügen

- Artikel im Itinerar

Mein Itinerar anzeigen

Finden Sie Ihre Unterkunft


Wählen Sie die Informationsart

Newsletter

Registrieren für unseren Newsletter

Anmeldung fehlgeschlagen. Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse und akzeptiere die Privatsphäre.