Istria Golfplatz

Erste Championship Golfplatz in Istrien

Das hügelige Gelände und dessen besondere Konfiguration geben dem Golfplatz Golf Club Adriatic in Crveni Vrh neben Savudrija einen wahren Reiz und eine Herausforderung, sagen viele Golfer. Es ist die Rede vom ersten Wettbewerbs-Golfplatz in Istrien eröffnet im Jahr 2009, aber auch vom ersten Golfplatz in der 120 jährigen Geschichte der Hotelkette Kempinski.

Gleich nach dessen Eröffnung hat sich auch der bekannte Tennisspieler Novak Đoković davon überzeugt, welchen Reiz dies hat. Er ist in der Freizeit ein leidenschaftlicher Golfspieler, welcher inoffiziell diesen Golfplatz mit einem mehr als eindrucksvollen Blick aufs Meer eröffnet hat.

Seinem Beispiel sind auch einige andere bekannte mondäne Sportler gefolgt, Golfamateure wie die bekannten Spitzenskifahrer Bojan Križaj aus Slowenien und Christian Mayer aus Deutschland, sowie der deutsche Tennisspieler Bernd Karbacher und seine Landsmänner, die Skispringer Dieter Thoma und der Snowboarder Markus Ebner, welche ihre Kräfte auf diesem Gelände im Gefüge des bekannten Golfturniers German Business Masters getestet haben, welches auf den schönsten europäischen Golfplätzen stattfindet.

 

Auch der bekannte kroatische Basketballspieler von Weltruf Toni Kukoč konnte diesem nicht widerstehen. Er war in Crveni Vrh ein einzigartiger Gastgeber bei der Organisation des humanitären Golfturniers »On the Green with UNICEF«.

Und das Gelände ist überhaupt nicht einfach, weder für Profis, noch für Freizeitsportler, an welche dieses ebenfalls angepasst ist. Im Durchschnitt benötigt der Spieler vier Stunden um ihn durchzugehen, und wenn die Rede von einem Turnier ist, auch bis zu sechs Stunden. Neben dem anspruchsvollen Gelände muss der Spieler noch eine Herausforderung bestehen – den Wind. Dieses Gebiet ist nämlich eines der windigsten in Istrien. Nachdem man alle 17 Bahnen und auch den Wind bestanden hat, folgt eine wahre Überraschung – die letzte 18. Bahn auf dem Gelände auf welcher viele Wetten gefallen sind. Und von welcher Überraschung die Rede ist, wäre am Besten wenn Sie sich selber überzeugen!

Die maximale Länge des Geländes beträgt 6.360 Meter und sie ist auch für Profis angepasst, während jenen mit weniger sportlichen Ambitionen das kürzere Gelände mit 4.690 Metern zur Verfügung steht. Das Spielfeld ist von Wettbewerbsformat und anhand des Standards PAR 72 (Professional Average Result) eingerichtet.

 

Mein Itinerar

Zu Mein Itinerar hinzufügen

- Artikel im Itinerar

Mein Itinerar anzeigen

Finden Sie Ihre Unterkunft


Wählen Sie die Informationsart

Newsletter

Registrieren für unseren Newsletter

Anmeldung fehlgeschlagen. Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse und akzeptiere die Privatsphäre.