Istrische Küche

Kulinarische Reise durch nordwestliches Istrien

Auf dem Teller erfahren Sie alles über das Land wodurch Sie reisen. Über die Genüsse und Gerüche, über Menschen und ihre Lebensart, über Geschichte und Kulturerbe. Wie am besten Istrien kennenlernen, wenn Sie wenig Zeit haben? Setzen sie sich an den ersten Tisch zum Mittagessen in dem ersten Ort auf Ihrem Weg. Zum Glück, in dem nordwestlichen Teil Istriens können Sie nicht Fehler machen, aber für die, die mögen, auf anderen Fehlern zu lehren, geben wir ein paar Ratschläge. Halten sie sich an die größeren Städte. Die unvermeidliche Destination ist das kleine, aber weit bekannte Restaurant in Novigrad Damir i Ornela. Ihre Spezialität ist das istrische Sushi, das rohe frische vor Ihnen filetierte Fisch, dem nur die einheimischen Würzen zugefügt werden: istrisches Olivenöl, Salz und Trüffel von den Zuspeisen. Und bevor Sie Sushi kosten, werden Sie von ihren geschickten Hände begeistert, weil hier eine Kunst ist, Fisch zu filetieren. Wenn Sie sich entscheiden in das Binnenland zu gehen, weil in Istrien die Regel gilt: je tiefer Sie ins Binnenland fahren, desto die Küche originäler ist, müssen sie sich in Konoba Morgan auf der Straße von Buje nach Brtonigla aufhalten. Einer der schönsten Ausblicke auf die istrischen Hügel und Weingärten verbreitet sich aus ihrer Terrasse. Atmen Sie tief durch!

In dem „kleinen Ort der großen Erfahrungen“, wie noch Brtonigla genannt wird, nehmen sie sich Zeit und kosten Sie die geschmackvollsten Desserts in der Umgebung in San Rocco, und das frische Fisch und den einheimischen Schnaps Kod Nina (Konoba Astarea). Wenn Sie sich auf den kleinen Straßen in der Nähe von Umag verlieren, machen Sie sich keine Sorgen. Nur suchen Sie die Zeichen für Konoba Bušćina. Das gemütliche Ambiente und istrische Spezialitäten, wie beispielsweise Fuži, Boškarin (Fleisch von dem istrischen Rind), dann Speisen unter Backhaube (Peka), alles mit den besten istrischen Olivenölen und Weinen gewürzt, werden Sie zwingen, hier mindestens einen Nachmittag zu verbringen. Aber es besteht auch die große Möglichkeit, dass Sie zu Mittagessen kommen, und dann auch auf dem Abendessen bleiben. Es wäre auch ideal, die Winzer in der Umgebung zu besuchen, aber dafür brauchen Sie ein bisschen mehr Zeit!

Bis zum nächsten Mal!

Mein Itinerar

Zu Mein Itinerar hinzufügen

- Artikel im Itinerar

Mein Itinerar anzeigen

Finden Sie Ihre Unterkunft


Wählen Sie die Informationsart

Newsletter

Registrieren für unseren Newsletter

Anmeldung fehlgeschlagen. Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse und akzeptiere die Privatsphäre.