istrische Prsut

Tradition des istrischen Schinkens

Traditionsspezialität

Der istrische Schinken ist eine Traditionsspezialität deren Herstellung sich auf dessen Ursprünglichkeit, den Erhalt des Brauchs, welcher von Generation zu Generation weitergegeben wird, auf die Schweinezucht, die Bearbeitung des Schweinschlegels, das Salzen und Pfeffern und am Ende dessen qualitative Trocknung gründet.   

Die Bodenständigkeit des istrischen Schinkens bestätigt auch die Tatsache, dass nur in Istrien vom Schweinsschlegel die gesamte Hautfläche und deren subkutanes Gewebe abgenommen wird. Eine wichtige Etappe bei der Herstellung ist die Reifung des Schinkens, welche am meisten vom bura abhängig ist, einem nördlichen kalten Wind, welchen alle Istrianer schnell erkennen.   

Die beliebteste Vorspeise in Istrien

Das Trocknen dieser gastronomischen Delikatesse dauert in etwa ein Jahr, wonach er manuell geschnitten serviert wird. Der istrische Schinken hat einen der angesehensten Plätze in der istrischen Gastronomie eingenommen und wird daher zu den meist verlangten Vorspeisen in den Weinschenken und Restaurants in Istrien gezählt.

Istrischer Prosciutto hat:

  • einen intensiven Geschmack und Aroma
  • eine einheitliche rote Farbe
  • einen mittelmäßig salzigen Geschmack
  • eine vorteilhafte Konsistenz

Mein Itinerar

Zu Mein Itinerar hinzufügen

- Artikel im Itinerar

Mein Itinerar anzeigen

Finden Sie Ihre Unterkunft


Wählen Sie die Informationsart

Newsletter

Registrieren für unseren Newsletter

Anmeldung fehlgeschlagen. Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse und akzeptiere die Privatsphäre.