Auf der Suche nach Muscheln des Nordwesten Istriens

Muscheln sind eine der beliebtesten Meeresdelikatessen im Nordwesten Istriens. Sie werden das ganze Jahr über gefangen und schmecken im Februar und März am besten. Zu dieser Zeit widmen ihnen Restaurants besondere Menüs im Rahmen der Muscheltage. Die am meisten geschätzte Muschel ist die Jakobsmuschel. Beliebt sind ebenfalls Miesmuscheln, Austern, Raue Venusmuscheln, Bunte Kammmuscheln und Arche Noah-Muscheln.

Sicherer Einkauf

Am sichersten ist es Muscheln in einer der zehn Zuchtfarmen in Istrien zu kaufen. Hier wird die Qualität des Meeres und der Muschelzüchter regelmäßig im Einklang mit den Gesetzten und Vorschriften der Republik Kroatien überprüft. Die am meisten vertretenen Muscheln in Zuchtfarmen sind Miesmuscheln und Austern, während die restlichen Muscheln überwiegend in ihren natürlichen Lebensräumen auf sandigem Meeresboden zu finden sind.

Erlaubte Arten der Muschelsammlung

In Kroatien ist genauso wie für das Freizeit- und Sportfischen für den Muschelfang eine Genehmigung notwendig, unabhängig davon ob die Aktivität vom Land aus oder von einem Boot ausgeführt wird. Im Rahmen des erlaubten Tagesfangs darf der Anteil von lebendigen Muscheln nicht größer als 2 kg sein, außer bei Miesmuscheln, bei denen eine Menge von bis zu 5 kg erlaubt ist.

Muschelfang und Mindestgröße

MUSCHEL MINIMALE GRÖßE ZUM FANG LEBENSRÄUME WIE WERDEN SIE GEFANGEN
Jakobsmuscheln

(lat. Pecten jacobaeus)

10 cm In größeren Tiefen, auf schlammigem und sandigem Meeresboden an Felsen oder großen Steinen

Tauchen, mit einem Schleppnetz, einem Fangnetz oder mit Hilfe einer speziellen Ausrüstung auf dem Boot

Miesmuscheln
(lat. Mytilus galloprovincialis)

6 cm Sie wachsen in Kolonien, befestigt an feste Unterlagen wie Felsen, Steine, andere Muscheln, Bojen und Schiffe. Am meisten vertreten in Zuchtfarmen. Tauchen
Austern

(lat. Ostrea edulis)

7 cm In Buchten und Kanälen in Istrien auf Tiefen bis zu 10 m, festgewachsen an Felsen. Sie sind ebenfalls in Zuchtfarmen vertreten. Tauchen
Raue Venusmuscheln

(lat. Venus spp.)

2,5 cm Auf einer Meerestiefe von 0,5 bis zum 20 m in schlammigem und sandigem Meeresboden. Tauchen oder durch sogenanntes stochern im Sand
Bunte Kammmuscheln

(lat. Chlamys varia)

Unbekannt In schlammigem und sandigem Meeresboden in verborgenen Buchten, meistens festgewachsen an die Unterlage. Tauchen, mit einem Schleppnetz, einem Fangnetz oder mit Hilfe einer speziellen Ausrüstung auf dem Boot
Arche Noah-Muscheln

(lat. Arca noae)

5 cm In schlammigem und sandigem Meeresboden Tauchen, mit einem Fangnetz oder mit Hilfe einer speziellen Ausrüstung auf dem Boot

Mein Itinerar

Zu Mein Itinerar hinzufügen

- Artikel im Itinerar

Mein Itinerar anzeigen

Finden Sie Ihre Unterkunft


Wählen Sie die Informationsart

Newsletter

Registrieren für unseren Newsletter

Anmeldung fehlgeschlagen. Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse und akzeptiere die Privatsphäre.