Grožnjan

Manchmal, aber nur manchmal, habe ich das Meer und die Strände, das Baden und Sonnenbaden, die Sonne und das ruhige Meer, satt. Dann verspüre ich das Bedürfnis nach Vegetation und Steinen, Ruhe und dem Friedlichen, das man nur in mittelalterlichen Städtchen finden kann. Genau aus diesem Grunde mag ich Istrien. Nach reichlich Vergnügen am Meer im Nordwesten Kroatiens genügt es, sich auf den Weg ins mittlere Istrien zu begeben, um all das zu sehen, für das man anderswo üblicherweise stundenlang reisen muss.

Nur 20 Minuten von Umag entfernt befindet sich das mittelalterliche Städtchen Grožnjan – die Stadt der Künstler und der Musik. Ein von Olivenhainen und Weingärten umgebenes Bergland ist in Wahrheit ein Sandhügel, der durch den Einfluss zweier Bäche, Kanistran und Pistion, auf den Boden entstanden ist. Von Grožnjan aus bietet sich ein wunderschöner Blick auf 20 umliegende Orte in Istrien, auf das Tal der Mirna, aber auch das Meer von Novigrad bis Umag. Zusammengedrängte Häuschen und Festungen zeugen von seiner mittelalterlichen Vergangenheit. Fast jeder Eingang hütet seine eigene Geschichte zur einstigen Graeciniana.

Am aufregendsten ist es in Grožnjan Anfang Mai, wenn das sonst verschlafene Städtchen in eine laute Bühne verwandelt wird, wo Schauspieler, Musiker, Maler, Bildhauer und Kunstliebhaber ihre Runde machen. Grožnjan lebt im Sommer für die Musik. Auf den Straßen ist überall der Rhythmus von Jazz und klassischer Musik, Gitarren und Klavieren, Violinen und Bassgeigen, Kindern und Erwachsenen zu hören. Seine künstlerische Blütezeit begann 1965, als die von Italienern nach dem 2. Weltkrieg verlassenen Gebäude von Künstlern aus aller Welt bewohnt wurden.

Dank diesem Projekt, dass man auch "Hippi-Projekt" bezeichnen kann, gibt es heute in Grožnjan etwa 20 Galerien und Studios. Unter den Einheimischen ist die Stadt als „Stadt der Künstler“ bekannt. Hier kann man wertvolle Kunstwerke finden, von alten Möbeln bis zu Werken junger Künstler. Alle Galerien sind nahezu ständig geöffnet. Die Künstler, Eigentümer und Touristen sitzen alle gemeinsam auf den Steinbänken oder auf der Straße und diskutieren bei Schnaps über eine völlig andere Welt. Eine Welt, die einfach und besonnen scheint, wie in einer utopischen Erzählung über eine Stadt, in der alle mit einem Lachen im Gesicht tanzend den Sonnenaufgang und Sonnenuntergang genießen.

Das Tollste daran ist natürlich, dass Grožnjan nicht im Geringsten utopisch ist. Die Stadt existiert in Wirklichkeit. Wenn Sie mir nicht glauben, dann besuchen sie Grožnjan so bald wie nur möglich.

Nevena Rendeli

Mein Itinerar

Zu Mein Itinerar hinzufügen

- Artikel im Itinerar

Mein Itinerar anzeigen

Finden Sie Ihre Unterkunft


Wählen Sie die Informationsart

Newsletter

Registrieren für unseren Newsletter

Anmeldung fehlgeschlagen. Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse und akzeptiere die Privatsphäre.