Buje Museum

Ethnographische Sammlung

In Buje gilt es auf jeden Fall das Museum zu besuchen, welches Gegenstände der materiellen Volkskultur der Region Umag-Novigrad sammelt und aufbewahrt, und es liegt unweit des Eingangs in die Altstadt, gegenüber der Kirche der Muttergottes der Barmherzigkeit.

Das Museum hat sich im 4. Stock des Gebäudes eingerichtet, welches gerade oberhalb des Bogens gebaut wurde, welcher einst der südliche Eingang in die Stadt war. Die ständige Aufstellung wird von 186 Exponaten gebildet, welche auf den Stockwerken verteilt sind und somit das Aussehen eines alten istrischen Hauses hervorzaubern.

Ethnographische Sammlung und Museum in Buje

Seine ethnographische Sammlung umfasst Werkzeuge, Einrichtungsgegenstände und wichtige Teile des altertümlichen Haushalts, welche die einstige Lebensweise des istrischen Menschen, hauptsächlich auf die Landwirtschaft und vereinzelte Handwerke ausgerichtet, heraufbeschwören.

Die Sammlung wurde im Jahr 1970 gegründet, als in den Dörfern der oberen Region Umag-Novigrad Gegenstände des typisch ländlichen Lebens und der Arbeit gesammelt wurden. Die Sammlung wurde später aufgestockt und unlängst auch restauriert. Daher leuchten die Gegenstände nun in neuem Glanz und führen den Besucher dabei in die Welt des einstigen Lebens des istrischen Menschen, seinen Alltag und sein Handwerk ein.

Olivenpresse und Schmiede sind im Keller des Museums ausgestellt

Im Keller ist daher ein alter Betrieb zur Bearbeitung von Oliven ausgestellt, welcher von einer Presse und einem Mahlstein, sowie einem steinernen Gefäß mit hölzernem Deckel gebildet wird, in welchem das Olivenöl aufbewahrt wurde. Es sind auch zahlreiche Werkzeuge und Arbeitsräume, wie etwa eine Schmiede, ausgestellt.

Eine istrische Küche ist im ersten Stock des Museums ausgestellt

Die traditionelle Küche im ersten Stock birgt Regale, einen Dunstabzug und andere Utensilien, besonders Exponate der Töpferei, und deren mittlerer Teil ist eine Feuerstelle, die wahre Hauptschlagader eines jeden istrischen Haushalts. Außer dass hier gekocht wurde, war die Feuerstelle auch ein Sammelplatz für alle Hausbewohner und Freunde, welche abends um das Feuer saßen und sich zu Volksgeschichten und Legenden gesellten.

Im zweiten und dritten Stock befinden sich ein Webstuhl und altertümliche Kästen

Im zweiten Stock erstrecken sich ein Webstuhl und einige Elemente eines Schlafzimmers, und im dritten Stock befinden sich altertümliche, geschnitzte Kästen in welchen Kleidung und persönliche Gegenstände aufbewahrt wurden. Der dritte Stock wird auch für zeitweise Ausstellungen von ethnographischem und historischem Charakter genutzt.

Kontakt:
Trg Josipa Broza Tita 6, Buje
Tel: +385 52 772 023
Fax: +385 52 772 023
E-mail: pou.buje@gmail.com
Web: www.buje.hr/hr/etnografski-muzej-buje-665

Mein Itinerar

Zu Mein Itinerar hinzufügen

- Artikel im Itinerar

Mein Itinerar anzeigen

Finden Sie Ihre Unterkunft


Wählen Sie die Informationsart

Newsletter

Registrieren für unseren Newsletter

Anmeldung fehlgeschlagen. Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse und akzeptiere die Privatsphäre.