Reiseführer und Urlaub in Umag

Umag

Umag, die erste Stadt beim Eintritt Istriens aus dem Norden. Bereits die Einfahrt nach Istrien vom Norden her begeistert durch Charme, Angebotsvielseitigkeit und -reichtum. Die Rede ist von Umag, dem Städtchen, das mit seiner 45 km langen Küste und Hinterland die Besonderheiten der ganzen Region synthetisiert, und es ist wohl die beste Einführung in ein anderes Erlebnis des Mittelmeerraumes.

  • Der alte Stadtkern Umags ist reich an mittelalterlicher Architektur: altertümlichen Kirchen, alten Schlössern, venedischen Häusern und Stadtmauern.
  • Der Wellenbrecher in Umag ist 404 Meter lang und der Bau begann im Jahr 1825. Er schützt die nördliche Bucht der Stadt.
  • Umag - in allen farben der Istrien


Die Stadt Umag hat eine interessante Geschichte: der römische Adel hat die Stadt entdeckt und sich dazu entschlossen, sie als Sommerresidenz zu erobern. Der Glanz, die Pracht und der Glamour jener Zeit glänzt heute noch durch die venezianischen Häuser des alten Stadtkerns – erhalten blieben Teile der Stadtmauer und Türme, aber auch Gebäude und Kirchen aus der Renaissance und dem Barock...

Im Hinterland trifft man auf wunderschöne befestigte Städchen auf Hügeln mit unglaublicher Aussicht und von beeindruckender Vergangenheit, wie auch auf eine Vielzahl an Agrotourismus mit autochthonen Delikatessen und freundlichen Gastgebern. Das Meer von Umag ist christallklar und eignet sich von Mai bis Oktober zum Baden.

Und was am allerwichtigsten ist: in den letzten Jahren entwickelte sich der Tourismus enorm, und es gibt ein reiches Angebot an qualitativer Unterkunft, sei die Rede von Luxus- oder familiär orientierten Hotels, Villen, Apartments, oder von Ökocampingplätzen. Und alles in Einklang mit dem wahren Naturgeist und dem Mittelmeerraum, wie er einst war.
share

Umag im National Geographic

An Umag konnte selbst National Geographic, eines der weltweit größten wissenschaftlichen und bildenden Institutionen, nicht vorbei. In seiner Auflistung der 10 besten weltweiten Sommerziele für 2011, welcher Ende April veröffentlicht wurde, ist auch Umag aufgelistet. Der Beitrag über Umag wurde mit einem dynamischen ...
Erfahren Sie mehr

Sepomaia Siedlung

Frühere Wasserstraßen führten entlang der Küste, die Ware wurde nur tagsüber transportiert. Nachts und bei Unwetter wurden die Schiffe in größeren und kleineren Häfen abgestellt. So ist es auch im heutigen Katoro. Zwischen den Landeszungen Katoro und Sipar gab es außer Villen auch Bauernhäuser mit Land, dessen ...
Erfahren Sie mehr

Galerie Marin, ein Ort an dem Kunst zu Hause ist

Neben Denkmälern des historischen Erbes befindet sich im Kern Umags auch die Kunstgalerie Marin. Integriert in die alten Mauern und die Wohnhäuserstruktur hat diese moderne Galerie seit ihrer Gründung im Jahre 1997 zahlreiche Ausstellungen und Kulturereignisse mit Betonung auf die zeitgenössische Kunstproduktion ...
Erfahren Sie mehr

Traurige Liebe des österreichischen Grafen Metternich

Mystisch und prächtig, einsam auf Riffen, wie vergessene Riesen, waren Leuchttürme seit jeher Gegenstand der Faszination. Viele davon kennzeichneten zahlreiche Geschichten und Mythen, die sie so geheimnisvoll erscheinen lassen. Manche sind Teil einer Legende, wie der Leuchtturm von Alexandria auf der Insel Pharos, ...
Erfahren Sie mehr

Finden Sie Ihre Unterkunft


Wählen Sie die Informationsart